Solaranlagen

Heizkosteneinsparung mit Sonnenenergie!

Obwohl Deutschland nicht gerade zu den Sonnenländern zählt, strahlt die Sonne in durchschnittlich 1500 - 1800 Stunden im Jahr die kaum vorstellbare Energie von 300 Billionen (!) Kilowattstunden auf uns ab. Wenn wir die geeigneten Energiespeicherkapazitäten hätten, könnten wir auf die sog. Primärenergien (Öl, Gas etc.) ganz verzichten.

Das ist selbstverständlich ein Fernziel. Die Realität ist dagegen, daß der technische Markt eine Vielzahl ausgereifter Produkte bereitstellt, die es uns zumindest heute schon ermöglichen, wirtschaftlich die Sonnenenergie für die Brauchwasser- Bereitung und zur Unterstützung der Raumheizung unter bestimmten Voraussetzungen zu liefern.

  • So kann in den Sonnenmonaten die Warmwasser-Bereitung fast ausschließlich mit Solarenergie gedeckt werden - im Jahresdurchschnitt ist eine Deckung von 60 - 65% wirtschaftlich.
  • So kann ein durchschnittlicher 4-Personen Haushalt je nach Qualität der Analge 300 bis 500 Liter Öl im Jahr einsparen, das kann bis zu 5000 kWh/Jahr bedeuten.

Die ökologische Einsparung ist neben Schwefel und Stickoxyden ca. 1000 kg Kohlendioxyd, das hauptsächlich für den Treibhauseffekt verantwortlich ist. Die Frage nach der Amortisation sollte bei der Überlegung nicht im Vordergrund stehen. Aus diesem Grund stellen Bund, Länder und Kommunen Fördermittel bereit, um Ihre Entscheidung zu erleichtern.

Wir informieren Sie gern über die Zuschüsse der Landesregierung, Ihrer Stadt bzw. Gemeinde sowie bei der Wohneigentums-Förderung und der Öko-Zulage des Bundesbau-Ministeriums. Auch diverse Energieversorgungsunternehmen unterstützen den Einbau von Sonnen-Kollektoren durch eigene Programme.

...weitere Informationen zur Solartechnik